Beiträge vom 9. November 2020

Kleben / Bilder / Gedanken / Schrank / 037

Montag, 9. November 2020 19:48

G_Schrank_064

…..

Nässt der Regen flieg ich durch die Welt (City)

…..

Im Bauch der Arche MS BALD alle Vorhänge auf offen und die Leinwand leer. Leise rumoren die Motoren und vibrieren der Abfahrt entgegen. Ansonsten Leere im Bauch des Schiffes. Passagiere haben noch nicht Platz genommen. Wohin mag die große Fahrt gehen? Gar über den GROSSEN TEICH? Man munkelt dies könne sich wieder lohnen. Da drüben spiele man seit gestern nicht mehr nur noch Golf und Lügensolitaire. Andere weisen darauf hin, daß das Beurteilen eines Buches nach dem Blick auf den Umschlag weiterhin gewisse Gefahren berge. Wer liest schon sein Leben zu Ende? Die prominent platzierte Pappschachtel des Colonel Sanders ist leer, aber mittig. Im Hintergrund rattert laut eine Ankerkette. Rauf oder runter? Die Bordlautsprecher spucken ein Lied in den Bauch der Arche MS BALD.

…..

Land Ho.

…..

Zwei Passagiere haben Platz genommen im Bauch der Arche MS BALD. Wir kennen sie. Seltsames Licht. Blau und kühl. Die Türen stehen offen. Von rechts her Reste des Tageslichts, von links hineinflutend traumdunkle Nacht. Zwischenraum. Archibald Mahler und Kuno Budnikowski halten brav ihre Fahrkarten in die Luft. Warten. Kein Schaffner. Keine Mitreisenden. Bis jetzt. Und der Pappkarton des Colonel Sanders? Leer. Weiterhin mittig. Keine Fenster, aber zwei Bullaugen gewähren den Blick nach draußen. Der Regen prasselt unermüdlich wuchtig hinab. Doch ist der Bauch der Arche MS BALD erfreulich schallisoliert. Man muß nicht brüllen. Trotz des neuen Liedes welches in den Bauch des Wals gesungen wird.

…..

Am Fenster

…..

„Herr Mahler, was ist heute für ein Tag?“

„Ein Montag, glaube ich. Oder sonst einer.“

„Nee. Ich meine das Datum!“

„Budnikowski, meine Uhr ist beschlagen!“

„Mahler, konzentrieren Sie sich. Es gibt Tage und Tage!“

„Sicher. Heute ist so ein Tag.“

„Sie meinen: Datum!“

„Richtig. Der neunte November hielt schon einiges bereit. So und so!“

„Sind Sie jetzt Kabbalist?“

„Tja. Dreht man die Zahlen neun und elf, ist noch mehr möglich.“

„Mahler! Ich war noch niemals in New York!“

„Dann flieg ich in die Welt!“

„Ich würde gerne mitkommen!“

„Budnikowski! Machen wir!“

…..

G_Schrank_065

Thema: Klebebilder | Kommentare (0) | Autor: Christian Lugerth