Von den Harten im Garten 12 / Schlaflosigkeit

…..

garten17

…..

„Wie war die Nacht, Budnikowski?“

„Scheußlich!“

„Weshalb? Ich schlief gut!“

„Gewiß Mahler, ganz gewiß. Man konnte es hören und riechen!“

„Das tut mir leid. Der Honigschnaps hat aber auch zu gut geschmeckt!“

„Was ich von meinem Karottenlikör nicht behaupten kann!“

„Und weshalb sitze ich jetzt hier?“

„Sie haben im Schlaf gesprochen!“

„Auch das noch. Was sprach ich so?“

„Ihnen würde es stinken mit der Welt und den Aufrechtgehern!“

„Und deshalb wollen Sie mich jetzt beduschen?“

„Vielleicht hilft es ja!“

„Aber nicht länger als eine Minute! Ich möchte nicht am Untergang der Welt Schuld haben!“

„Ach, Mahler! Das Wasser wird aus dem kleinen Fluß hier vor dem Garten hochgepumpt. Und fließ durch den Rasen zurück!“

„Sehr gescheit! Könnte man allgemein empfehlen!“

„Aber es ist kühler!“

„Wird man sich daran gewöhnen müssen!“

„Also darf ich?“

„Wasser marsch, Herr Hase!“

„Morgen müssen wir ein paar Sprossen höher steigen.“

„Weshalb?“

„Mahler! Sie brauchen wieder etwas mehr Überblick, damit im Schlaf Stille herrscht!“

„Budnikowski, Sie sind ja wild unterwegs!“

„Genau! Die Harten im Garten!“

„Ah! Ich verstehe!“

…..

Tags »

Autor: Christian Lugerth
Datum: Dienstag, 5. Juli 2022 13:55
Trackback: Trackback-URL Themengebiet: Autor: Christian Lugerth, Die Harten im Garten

Feed zum Beitrag: RSS 2.0 Diesen Artikel kommentieren.
Pingen ist momentan nicht möglich.

Kommentar abgeben